Aktuelles

Berichte vom Wochenende

1. Sieg unter neuem Trainer

Bericht der männlichen C-Jugend I

Die mC1 war am Sonntag, den 15.12.2019 um 13.00 Uhr zu Gast beim TuSpo Weende in Göttingen. Am Tag zuvor hatte der TV Hannover-Badenstedt die SG Zweidorf/Bortfeld zuhause deutlich geschlagen. Der Mannschaft um Neutrainer Rietenberg war somit vor Spielbeginn klar, dass man mit einem Sieg die alleinige Tabellenführung erspielen kann.

Genau so ging die Mannschaft auch ins Spiel und führte nach 6. Spielminuten bereits mit 7:0. Konsequente Zusammenarbeit in der Abwehr und ein bis dahin konsequentes Tempospiel brachte die mC1 früh auf die Siegerstraße an diesem Tag. Über die Spielstände 10:3 (11.Min), 18:8 (17.Min) und 21:11 (21.Min), konnte die mC1 eine 24:11 Halbzeitführung sich herausspielen.

Trainer Rietenberg appellierte in der Halbzeitpause daran, die gezeigte Leistung in der zweiten Halbzeit zu bestätigen und nicht anzufangen das Spiel nur „Runterzuspielen“.

Die Mannschaft nahm sich der Aussage des Trainers an und dominierte auch in der zweiten Halbzeit das Spielgeschehen. So siegte die mC1 am Ende souverän mit 47:24 beim TuSpo Weende.

„Ein perfekter Einstand für mich. Aber gewisse Dinge müssen wir trotz des guten Ergebnisses mit Hinblick auf die schweren Spiele dringend verbessern. Die Mannschaft ist sich dem auch bewusst und wird sich sicher im Training so präsentieren.“, so die Aussage von Trainer Rietenberg nach dem Spiel.

 

Es spielten:

Budde, Baum; Heil (14), Maibaum (9), Ripken (8), Heidemann (5), Lege (4), Battermann (3), Gleue (2), Seinecke (2), Bennigsen

Niederlage zum Abschluß der Vorrunde

Bericht der männlichen B-Jugend I

Eine deutliche Niederlage zum Abschluß der Vorrunde gab es für die männliche B-Jugend der GIW.

DIe GIW startete gut ins Spiel und führte nach drei Minuten bereits 3:1. Danach gab es einen vollkommen unerklärlichen Einbruch in fast allen Mannschaftsteilen. Innerhalb von 10 Minutenv drehten die Verden-Aller das Spiel und es stand 3:10.

Auch eine Auszeit von Trainer Alexander Wenzel beim Stand von 3:6 verpuffte vollkommen.

Zur Halbzeit führten der Gegner bereits mit 10 Toren.

Die 2. Halbzeit konnte dann ausgeglichen gestaltet werden, sodass der Abstand von 10 Toren nicht noch größer geworden ist.

Die GIW´ler werden den Kopf nun aber nicht in den Sand stecken. Über die Feiertage und Handball freie Zeit soll der Kopf frei werden um dann in 2020 an die Leistungen zu Beginn der Vorrunde anzuschließen.

Man startet nun in der Verbandsliga mit den fast identischen Mannschaften aus der Vorrunde. Betrachtet man die Ergebnisse und Entwicklungen der Mannschaften ist die Liga sehr ausgeglichen und es ist alles möglich.

 

Für die GIW spielten:

O. Lustig, Ph. Heckcmann, J. Schwarz (5), J. Grenz, F. Schmidt, T. Stahlsmeier (2), J. Reinfeld (1), L. Schrage (2), A. Borowski (3), L. Plähn (3), P. Kettner, F. Sokoll, A. Müller (4)

 

Qualifikation zur Oberliga erreicht

Bericht der männlichen A-Jugend I

Moin Leute
Extra für euch nochmal die letzten Sekunden des gestrigen Spiels bei Eintracht Hildesheim

WIR SIND OBERLIGA!


Zum Spiel gestern:
Die Ausgangslage war klar, wir müssen Punkten. Mit einer unglaublichen Abwehrleistung über 60 Minuten hat man Hildesheim dann im Laufe des Spiels immer mehr den Zahn gezogen. Kam doch mal was durch, waren unsere Keeper Niklas Nowak, Timm Sonnabend und Ole Lustig zur Stelle. Bis zum 10:10 verlief die Partie dennoch ausgeglichen. Lag daran, das wir da noch sehr fahrlässig mit Ballgewinnen umgegangen sind. Kurz vor der Pause erhöhte der Starke Hannes Lieker zum 16:11. Direkt nach der Pause setzten sich unsere Jungs, angeführt von Micha Herschel auf 21:12 ab, die Vorentscheidung.
Danach sicher verwaltet. Lob geht an alle, das war gestern ein richtig starkes Auswärtsspiel

Wir möchten an dieser Stelle auch unseren Nachbarn @hsgschaumburgnord und unserem Staffelsieger @tvbissendorfholte_handball zum Einzug in die Endrunde gratulieren
Auch ein riesiges Dankeschön geht an EUCH raus, für den geilen Support hier im Netz und auch vor Ort


Wie es jetzt für uns genau weitergeht, erfahrt ihr in den kommenden Tagen

Zurück