Aktuelles

Deutlicher Heimsieg

GIW Meerhandball - JSG Weserbergland 31:13 (16:5)

In einem einseitigen Spiel setzte sich die GIW bereits in der Anfangsphase auf 11:2 ab.

Weserbergland fand kein Mittel gegen die sehr bewegliche 6:0 Abwehr, die zudem einen überrangenden Ole Lustig im Tor hinter sich hatte.

In Hälfte eins wussten vorallem Mathis Källner und Jan Reinfeld von der GIW durch schnelle Angriffsaktionen zu überzeugen. Bis zur Pause konnte sich die GIW bereits beruhigend mit 16:5 absetzen.
Nach der Pause gab Torhüter Phil Heckmann sein B-Jugend Debüt und ließ nur 8 Treffer im gesamten zweiten Durchgang zu.

Auch in dieser Halbzeit konnte die GIW eine starke Deckung stellen, welche Grundlage für viele einfache schnelle Tore war. Fabian Plähn und Cedrik Sievert feierten zudem nach langer Verletzungspause ihr Comeback und erzielten gemeinsam direkt 11 Treffer.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Auftritt unserer Jungs, das gibt vor dem Derby nächste Woche in Schaumburg nochmal ein richtig gutes Gefühl ", so das Trainergespann Marvin Konopka und Alexander Wenzel.

Zurück