Aktuelles

Die Berichte vom Wochenende

Erfolgreicher letzter Spieltag der A Mini´s

Die  A-Mini´s aus Großenheidorn mussten zu Ihrem letzten Spieltag der Saison in Schaumburg antreten.
In 5 Spielen gegen Empelde, Schaumburg, Fuhlen-Hess. Oldendorf 1 und 2 und Exten-Rinteln konnten die Mädels und Jungs in dieser Konstellation letztmalig zusammen Handball spielen. Denn in der kommenden Saison werden die 8 Mädels und die 7 Jungs in der E-Jugend auf Torejagd gehen. Und das sie diese Hürde meistern werden, haben sie an diesem Spieltag wieder bewiesen - konsequente Manndeckung, schnelle und genaue Paßkombinationen mit erfolgreichen Torabschluß. Die E-Jugend kann kommen!!!
 
Wir wünschen unserem Team für die folgenden Handballjahre weiterhin viel Spaß und Erfolg und bedanken uns für die gemeinsame tolle Zeit bei Kid´s und Eltern.
 
Kristie und Michi

Tränenreicher Spieltag der männl. E2 in Lehrte

Freudentränen, Abschiedstränen, Vorfreude, Siegesfreude - der letzte Spieltag der männl. E 2 in Lehrte brachte viele Emotionen mit.
 
Im Spiel gegen Mellendorf konnten wir ein schnelles Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff, sichere Päße, Bewegung ohne Ball, konsequente Manndeckung und natürlich sehenswerte Tore bewundern.
 
Gegen Fuhlen-Hess.-Oldendorf taten sich die Jungs in der ersten Hälfte des Spiels etwas schwerer den Ball im Tor unterzubringen. In der zweiten Hälfte besannen sich die Meerhandballer wieder auf Ihr schnelles, kurzes Paßspiel und konnten hierdurch erfolreich ihre Torchancen nutzen.
 
Mit Friesen-Hänigsen stand uns die größte Herausforderung hervor. Auch auf Grund der körperlichen Unterlegenheit und der fehlende Unterstützung in der eigenen Abwehr mußten die Kid´s an diesem Tag die einzige Niederlage einstecken.
 
Im letzten Spiel mußten die Jungs bis zum Schluß kämpfen, um sich durchzusetzen. Aber hier holte jeder Spieler nochmals alles aus sich heraus, um als Sieger vom Platz zu gehen. Und der Kampfgeist hat sich gelohnt - wir haben gewonnen.
 
Für einige Jung´s war es der letzte Spieltag in der E-Jugend - sie wechseln in die D-Jugend. Die verbleibenden Spieler werden in der kommenden Saison weiterhin der E-Jugend verbleiben.
 
Ich bedanke mich bei Eltern und Kid´s für die tolle Zeit mit Euch - auf dem Spielfeld und neben dem Spielfeld.
Es war toll, daß der Teamgedanke für Alle immer im Vordergrund stand und dadurch Kid´s und Eltern zu einem großartigen Team zusammengewachsen sind. Macht weiter so und bleibt am Ball, damit ich auch als Zuschauer weiterhin tolle Spiele in der nächsten Saison von Euch genießen kann.
 
Michi

GIW A Jugend mit starkem Auftritt: Überraschungssieg und Revanche gegen Fredenbeck

Mit der wohl besten 1. Halbzeit der Saison hat unsere männliche A Jugend am Samstag den Favoriten aus Fredenbeck überrolt: Zwar starteten die Gäste, die als 4. der Vorrunde die Oberligaendrunde nur äußerst unglücklich verpasst haben, mit einem 1:0 in die Begegnung, anschließend folgte aber ein beeindruckender Lauf von 9 Toren unserer GIW-Jungs. Nach 13 Minuten stand insofern ein deutlicher 9:1 Vorsprung auf der Anzeigetafel, der in der Folge kontrolliert verwaltet werden konnte.

Nach einer deutlichen 17:9 Pausenführung wechselte die GIW und verschaffte dem einen oder anderen Leistungsträger einige Verschnaufpausen. Der Vorsprung schmolz derweil zwar bis zum 29:25 Endstand ein wenig zusammen, gefährdet war dieser Sieg jedoch zu keinem Zeitpunkt. Gleichzeitig schiebt sich unsere A-Jugend dank des besseren direkten Vergleichs gegenüber Fredenbeck nun sogar auf den 2. Platz der Verbandsliga. Spieler der Begegnung war Thilo Castro, der nach einer hervorragenden Entwicklung in den vergangenen Wochen und Monaten sowohl in der Deckung als auch im Angriff zu überzeugen wusste.

Zurück