Aktuelles

Die Berichte vom Wochenende

Die weibliche E2 hatte am Samstag Spieltag in Wennigsen

Bericht der weiblichen E-Jugend 2

Eine Mannschaft sagte kurzfristig ab und so waren nur vier Teams am Start. Wir Trainer entschieden uns kurzerhand die Spielzeit auf 25 Minuten zu erhöhen und so kam viel Spielfluß zustande und es gab genügend Einsatzzeit für alle Mädels.
 
Im ersten Spiel unterlagen wir in einem spannenden Match knapp 4:6 gegen den Gastgeber aus Wennigsen. 
Das zweite Spiel gegen Mellendorf mit 0:6 aus der Kategorie "lehrreich". 
Im letzten Spiel gegen Börde-Ost zeigten die Mädels jedoch eine tolle Reaktion und gewannen mit 11:3 (was zugleich das beste Saisonergebnis darstellt). 
Insgesamt ist eine wirklich positive Entwicklung jeder einzelnen Spielerin zu beobachten. 
 

Männl. D 2 weiterhin an der Spitze

Bericht der männlichen D-Jugend 2

Mit einem 33:9 (18:3) Sieg beim MTV Auhagen verteidigt die männl. D 2 die Tabellenspitze. Alle
Spieler könnten sich in die Torschützenliste eintragen. Ob über rechts Außen Tim oder den
kurzfristig aus der D 3 eingesprungenen Mattis auf Linksaußen, über gekonntes Freispielen des
Kreisläufers Luca, starke Eins-gegen-Eins-Aktionen durch Lars und Felix sowie Tempogegenstöße
von Tamme, heute klappte alles.
Mit 14 Siegen und nur einer Niederlage und einem Torverhältnis von 361:155 steht der GIWNachwuchs
weiterhin ganz oben in der Tabelle der 1. Regionsklasse und man fiebert dem
„Endspiel“ am 7. April beim Minuspunktgleichen aus Seelze entgegen.
Die Torschützen in Auhagen lauten:
Tamme Kok (7), Felix Scholz (6), Lars Eickmeier (5), Jonas Emme (5), Mattis Junge (3), Luca
Battermann (2), Tim Schmidt (2), Tim Neuser (2)

Nächster Schritt zum Vizemeister

Bericht der männlichen B-Jugend

MTV Braunschweig-GIW 24:26 (13:14)

Ein insgesamt souveräner Auswärtssieg für die Jungs vom Trainergespann Konopka/Wenzel. Lediglich in Halbzeit 1 lief die Partie ausgeglichen. Mit der Beginn der 2. Halbzeit wurden die Weichen durch eine starke Deckung und einem guten Timm Sonnabend im Tor früh auf Sieg gestellt. Die erarbeite 19:14 Führung wurde meist souverän verwalten.

Durch die Niederlage der JSG Weserbergland gegen Groß Lafferde ist die Mannschaft der GIW auch nicht mehr vom 2. Tabellenplatz zu verdrängen.

Gegen letztgenannte geht es am nächsten Samstag noch einmal in eigener Halle. Am Samstag, den 03.03. ist um 15 Uhr Anpfiff zuzm letzten Heimspiel der Blau/ Weißen und somit auch die letzte Chance die Mannschaft anzufeueren.

Die Jungs würden sich über jeden Fan freuen der den Weg in die Mehrzweckhalle findet.

Beherzter Auftritt - Revanche geglückt

Bericht der männlichen A-Jugend


Mit einer konzentrierten und über weite Phasen beeindruckenden spielerischen Leistung hat unsere A-Jugend sich am Samstag gegen die HSG Heidmark für eine deutliche Niederlage in der Oberliga Vorrunde revanchieren können! Dabei zeigten die GIW-Jungs von Beginn an einen beherzten Auftritt: Angetrieben von einem starken Niklas Nowak im Tor, einer stabilen Deckung und einem treffsicheren Mika Ritter im Angriffspiel.

Bis zur Halbzeit blieb die Begegnung gegen den Gast aus Heidmark dabei dennoch (unnötig) eng (Halbzeitführung 14:11), weil einige schöne Angriffsaktionen trotz klarer Torchancen zunächst ungenutzt blieben. Im Laufe der 2. Hälfte zeigten sich die Meerhandballer dann aber auch zielsicherer und konnten die Führung Stück für Stück ausbauen - am Ende war ein überzeugender 30:23 Sieg zu verzeichnen, der Lust auf mehr macht!

Weiter geht's für unsere Jungs am kommenden Sonntag beim Auswärtsderby in Nienburg (04.03.2018, 17 Uhr).

Zurück