Aktuelles

Erfolgreicher Saisonabschluss

Am Samstag, den 16.03.2019, hatte die männliche D1 von GIW Meerhandball Ihr letztes Saisonspiel in der Regionsoberliga. Gegner in diesem Spiel, gleichzeitig ein Heimspiel, diese Mal in der Aue Halle, war die Mannschaft vom TSV Anderten. Das Hinspiel hatte die GIW Mannschaft seinerzeit auswärts mit einem Tor gewonnen. Es war damals gleichzeitig der erste Sieg für die GIW Truppe in der Regionsoberliga gewesen.

Bei der Wahl hatte sich das GIW Team für die Seite entschieden.

Das Spiel begann ausgeglichen. Trotz verlorener Wahl gelang der GIW Mannschaft das Tor zur 1:0 Führung. Bis zur 12. Spielminute ging die männliche D1 jeweils mit einem Tor Führung. Dem TSV Anderten gelang mit seinen Angriffen immer der Ausgleich. In der 13. Minute konnte sich die GIW Mannschaft erstmalig einen 3 Tore Vorsprung herausspielen. Mit 14:11 ging es dann in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff gelang dem GIW Team gleich die Führung zum 15:11. Diese 4 Tore Führung hielt bis zur 31. Spielminute Bestand, ohne dabei in Gefahr zu geraten. In der 32. Minute konnte sogar eine 5 Tore Führung erzielt werden. Dabei waren die Tore auch teilweise sehr schön herausgespielt. Ab und an über den Kreis oder aber ganz häufig mit viel Schwung aus den Rückraum und dann im Spiel 1 gegen 1. In der 35 Minute betrug der Vorsprung sogar 6 Tore.

So gelang der GIW Mannschaft am Ende ein überzeugender und schön herausgespielter 32:27 Erfolg.

Die Mannschaft beendet die Saison auf dem vorletzten Platz in der Regionsoberliga.

Allerdings sagt die Platzierung nicht alles über den Saisonverlauf aus. Zu Saisonbeginn musste sich die Mannschaft erst finden.

In der Rückrunde setzte aber eine deutliche Leistungssteigerung ein. So gewann man das Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer Schaumburg-Nord. Es gelang sogar ein Auswärtssieg beim damaligen Tabellenführer und derzeitigem Tabellenzweiten Eintracht Hildesheim. Ebenso wurde die spielstarke Mannschaft der HSG Deister-Süntel zu Hause mit einem Tor bezwungen. In 9 Spielen betrug der Unterschied zwischen dem GIW Team und dem Gegner nicht mehr als drei Tore. Das zeigt wie eng die Liga in diesem Jahr war.

Deshalb kann die Mannschaft erhobenen Hauptes auf die Saison zurückblicken.

Zur neuen Spielzeit nach den Sommerferien wird sich die Mannschaft verändern. Der Jahrgang 2006 verlässt das Team und wechselt in die C-Jugend. Der Jahrgang 2008 rückt dafür nach.

Zurück