Aktuelles

Erwartete Niederlage gegen starken THW Kiel

Die erwartete Niederlage gegen einen starken Gegner aus Schleswig Holstein gab es vergangenen Wochenende im Sportforum in Wunstorf.

Vor Spielbeginn leider wieder mal eine Hiobsbotschaft….Rechtsaußen Jakob Appel wird wohl wegen eines Kreuzbandrisses die ganze Saison ausfallen. Auf diesem Wege gute Besserung. Verzichten musste die Mannschaft auch auf Niklas Quitzow, der zeitgleich in der B-Jugend spielte.

Bis zur 15. Minute war es ein beim Stand von 9:10 ein ausgeglichenes Spiel, eine Auszeit des Kieler Trainers setze dann wohl neue Kräfte frei und so wurde aus einem 12:15 binnen 10 Minuten ein 12:22 Halbzeitstand. In dieser Phase fanden die Jungs kein Mittel die gegnerische Abwehr (die sich auch perfekt auf Maurice Nolte eingestellt hatte) zu überwinden, was doch durchkam wurde Beute des starken Schlußmannes.

In der zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft das Spiel dann ausgeglichener gestalten, es gelang jedoch nicht den Rückstand zu verkürzen. Zu keiner Zeit wurde das Spiel aufgegeben, ganz im Gegenteil bis zum Schlußpfiff bemühten sich alle eingesetzten Spieler um jedes Tor. Die Einstellung hat also zu 100% gepasst. Das honorierten auch die über 300 Fans, die ihre Mannschaft bis zum Schluß anfeuerten und jeden Treffer mit Applaus feierten. Dafür nochmal ein großes Danke schön.

Am kommenden Wochenende wartet eine sicherlich ähnlich schwere Aufgabe gegen die Mannschaft der SG Flensburg/Handewitt. Das nächste Heimspiel findet dann am 24.10 um 17.00 Uhr in der Sporthalle Bunsenstraße (beim Krankenhaus) in Neustadt statt; Gegner ist der SC Magdeburg.

Das Team:

Daniel Lasic, Jannik Deseniss (TW), Maurice Nolte (6/4), Luca Ritter (5), Lennart Hamsch, Joshua Huschner (je 3), Finn Knobloch, Louis Fuhlrott (je 2), Arne Neitzel, Jesse Jagemann, Jan-Dirk Limprecht (je 1), Tim Bretz.

Zurück