Aktuelles

Fulminantes Derby macht Lust auf mehr

A Jugend startet spektakulär in die neue Saison

Mit einem packenden Derby ist unsere männliche A Jugend am vergangenen Freitag gegen die HSG Schaumburg-Nord in die neue Saison gestartet. Dabei war nicht nur das Ergebnis (31:31, Halbzeit 16:15) denkbar knapp - auch der Spielverlauf ließ keine Wünsche für das spannungsliebende Publikum offen!

Über 60 Minuten war die Begegnung auf Augenhöhe und umkämpft: Nachdem zur Pause die GIW Jungs die Nase minimal vorne hatten, drehten die Schaumburger nach der Pause auf und schienen das glücklichere Ende auf ihrer Seite zu haben, als der Spielstand nach 60 Minuten 31:30 für die Gäste zeigte. Lediglich ein direkter Freiwurf konnte die GIW noch zum Punktgewinn retten - und diesen verwandelte Sven Bretz spektakulär zum 31:31 Endstand.

Nach der Partie waren sich mit Sebastian Stoyke (Schaumburg) und Sven Gennburg (GIW) beide Trainer einig: Viel mehr hätte der Saisonauftakt nicht bieten können und die Punkteteilung bei dieser Partie auf Augenhöhe geht absolut in Ordnung!

Zurück