Aktuelles

JSG Münden/Volkmarshausen vs. GIW Meerhandball

Mit einer schwachen Besetzung von sieben Feldspielerinnen mussten die GIW Mädels ca.190 Kilometer Richtung Kassel reisen, um dort ihr viertes Punktspiel zu bestreiten. Mit dem angeschlagenen Kader sollte so lange wie möglich Widerstand geleistet werden um nicht aus der Halle geschossen zu werden. Vorne lange und geduldig spielen und hinten so wenig wie möglich die Gastgeberinnen in den Lauf kommen zu lassen war die Devise. Die ersten 15, 16 Minuten der Partie liefen genau in die Richtung. Zunächst machten die Gastgeberinnen die Tore und waren nach sehr kurzer Zeit 4:1 in Führung. Nach ca. 11 Minuten konnten die Meerhandballerinnen auf 6:5 verkürzen, nach ca. 17 Minuten erzielten sie das 10:8. Bis dahin verlief alles nach Plan, Tasmin im Tor konnte durch gute Paraden etliche Würfe wegnehmen und hielt das Team im Spiel Dann häuften sich leider die Fehler im Angriff und leider auch im Spielaufbau. Zu viele individuelle Fehler brachten die GIW beim Pausenstand von 19:10 stark ins Hintertreffen. Die Abwehr hatte bis dahin nicht wirklich gespielt und im Angriff wurde wieder zu verzagt und ohne Tempo und Druck gespielt. Die zweite Hälfte begann mit einer ordentlichen Abwehr, bedingt durch einige Umstellngen und einem couragierterem Auftreten. Das Spiel war aber bereits entschieden und es ging nur noch darum, den Abstand nicht zu groß werden zu lassen. Tabea Schneider, die jetzt für GIW im Tor stand, konnte zwar auch einige Bälle parieren, aber das reichte nicht aus um die Mannschaft in die Spur zu bekommen. Das letzte Tor des Spiels erzielten die Gäste wenige Sekunden vor Ende zum Endstand 31:18. Wenn man die unnötigen Ballverluste abziehen würde, wäre das Ergebnis etwas freundlicher ausgefallen und wäre evtl. mit 24:18 zu Buche geschlagen. Keine Alternativen auf der Bank zum Wechsel waren heute sehr deutlich zu spüren und führten zu diesem Spielverlauf. 

 

Halbzeitstand: 19:10; Endstand: 31:18 für die Gastgeberinnen

 

Torschützinnen GIW: Luebbehuesen 4, Srubarova 4, Zinke 4, Mielke 3, Kaufmann 2, Gaul 1

Zurück