Aktuelles

"Leichteste" Spiel der Saison

Am 11.11.2018 hatten die Meerhandballer den Meisterschaftsfavoriten, die TSV Burgdorf zu Gast.

Zum einen war es das vermeintliche schwerste Spiel der Saison, aber auch zugleich das Leichteste, da die Meeerhandballer befreit und locker aufpielen konnten.

Acht Feldspieler standen Trainer Alexander Wenzel zur Verfügung. Kurzfristig erkrankte Marvin Konopka, sodass Sven Gennburg (Trainer der A-Jugend) auf der Bank mit Platz nahm.

Das Spiel begann mit einem 3:0 Lauf der Burgdorfer, welche dadurch sofort ihre individuelle Klasse unter Beweis stellten.

Die Spieler der GIW ließen sich von der Überlegenheit nicht unterkriegen und kreierten im Angriff immer wieder einige gute Torchancen. Nur langsam konnte sich die Burgdorfer auf 11:19 zur Halbzeit absetzen.

In der 2. Halbzeit bewiesen die Blau/ Weißen aber Moral und kämpften bis zum Schluß.

Dies war auch genau das was die Trainer vor dem Spiel als Ziel ausgaben. Nicht aufgeben, kämpfen und den Burgdorfern das Spiel so schwer wie möglich machen.

Resultat waren die meisten Gegentore die Burgdorf in dieser Saison hinnehmen mussten. Endergebniss war dann 24:34.

Von den Trainern gab es nach dem Spiel eine Lob an die gesamte Mannschaft.

"Burgdorf ist der absolute Favorit auf die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft. Sie gehören unter die besten 8 Mannschaften, in ganz Deutschland, in dieser Altersklasse. Im Mai/ Juni wird sich zeigen wieviel diese Leistung Wert war." so die Trainer der GIW Meerhandball!

 

Es spielten:

T. Sonnabend, O. Lustig, F. Schleth (8), F. Neuser, C. Sievert (3), M. Herschel (5), M. Källner (4/2), F. Plähn (3), K. Steyer (1), L. Plähn

Zurück