Aktuelles

Männliche A2 mit leichtem Aufwärtstrend

Nach dem es am ersten Spieltag eine herbe Niederlage beim TuS Rotenburg gab, wo die Abwehr nie Zugriff auf Spiel und Gegner fand, gelang am Sonntag gegen den TuS Bothfeld der erste Punkt in der Landesliga.

In der ersten Halbzeit lief das Team um Trainer Konopka permanent einen Rückstand hinterher  (4:6,8:12), ehe man mit einem Schlussspurt den 13:13 Halbzeitstand sichern konnte.
Die Anfangsphase der 2.Halbzeit verlief ausgeglichen ,die Führung wechselte permanent(16:17,20:19).
GIW bekam aber den noch leider bekannten Schlendrian und Bothfeld konnte sich trotz Unterzahl in der 50.Spielminute auf 23:25 leicht absetzen.
Diese 2 Tore Führung hatte bis 45Sekunden vor Ende auch bestand (27:29), ehe es GIW gelang durch 2Ballgewinne doch noch den glücklichen aber nicht unverdienten Ausgleich zu erzielen.
"Unsere Abwehrleistung war heute wesentlich besser, wir spielen vorne noch viel zu hektisch und ungeduldig, dass bringt uns immer unnötig in Schwierigkeiten" ,so Konopka.

Am gestrigen Mittwoch Abend spielte das Team gegen die neu formierte Herren der HSG Idensen/Wunstorf, ein guter Test für beide Teams, wo nochmal jeder Spieler ordentlich an Einsatzzeit bekam.
Das Spiel endete mit 40:26 für GIW.

Hier noch die Torschützen der ersten beiden Landesligaspiele.

TuS ROTENBURG - GIW 42:30 (22:16)
Degner 9,Bredthauer 5,Lebek 5,Klingenbrunn und Thisius je 3, Cremer und Seegers je 2

GIW - TuS BOTHFELD 29:29 (13:13)

Bredthauer 9,Klingenbrunn 8,Degner 7,Lebek 3,Thisius 2

Zurück