Aktuelles

Männliche A2 setzt Siegesserie fort / Klingenbrunn in Spiellaune

Landesliga Ost: GIW Meerhandball – SG Zweidorf-Bortfeld 34:20 (18:10)

Am 05. Dezember war die SG Zweidorf-Bortfeld zu Gast. Das Spiel gestaltete sich bis weit in die Hälfte des ersten Durchganges sehr ausgeglichen (7:7). Dann konnte sich die Sieben von Coach Björn Biester, der an diesem Tag Marvin Konopka vertrat, absetzen und zog in einem Zwischenspurt auf 12:7 davon.
Damit waren die Machtverhältnisse gegen die am Tabellenende stehenden Gäste hergestellt.
Mit 18:10 wurden die Seiten gewechselt.
 
„Ich bin bekannt dafür, dass ich Neues ausprobiere“, so Interims-Coach Biester, nachdem er munter durchwechselte und allen Spielern Einsätze – auch auf ungewohnten Spielpositionen – gab. Allein das Torhütete mit wiederum tollen Aktionen Felix Ortmann.
Die Spielgemeinschaft wurde weiter auf Distanz gehalten und mit dem 24:14 erstmals ein 10-Tore-Vorsprung herausgeworfen. Ein ums andere Mal gelangen Daniel Klingenbrunn sehr schöne Anspiele an den Kreis, die von Florian Degner dankbar aufgenommen und verwandelt wurden. Überhaupt setzte Daniel Klingenbrunn seiner Mitspieler mehrfach gut in Szene und präsentierte sich in bester Spiellaune.
Selbst als Florian Degner nach seiner dritten Zeitstrafe in der 40. Minute die Rote Karte sah, gab es keinen erkennbaren Bruch im Spiel der Meerhandballer.
 
Die drei B-Jugendlichen Laurin Appel, Mika Ritter und Konstantin Zietz fügten sich nahtlos in die Mannschaft ein und haben ihren Teil zum 34:20 Erfolg beigetragen.
 
Mit diesem Sieg hat sich die A2 auf den dritten Tabellenplatz vorgeschoben.
 
Am kommenden Samstag (17 Uhr) ist der Tabellenzweite TuS Rotenburg zu Gast.

Für die GIW am Ball:
F. Ortmann (TW), M. Ritter (4), L. Appel (1), F. Degner (7), D. Klingenbrunn (5), A. Bätge (1), V. Bredthauer (6), F. Seegers (4), M. Thisius, D. Srubar (1), T. Lebek (3) , M. Cremer, K. Zietz (2)

Zurück