Aktuelles

Männliche B Jugend überzeugt trotz knapper Niederlage beim Spitzenreiter HSG Nienburg

Voll motiviert zum Nachholspiel reiste die Riege um Interimstrainer Marvin Konopka am gestrigen Dienstag Abend nach Nienburg zum ungeschlagenen Tabellenführer. Die Trauben hingen dementsprechend hoch, daher war die Zielsetzung auch eine andere. Spaß haben, den Teamgeist zurück gewinnen und den Gegner ärgern. Das dies alles sofort umgesetzt werden konnte, erschwerte den Abend für die HSG Nienburg. Nach 18 min führten die Jungs der GIW überraschend mit 5:8. Zur Pause rettete die Mannschaft ein 10:10 in die Kabine. "Eine überragende Abwehr - und Torwartleistung von Can und Timm", so Konopka. Konopka setzte erstmals diese Saison 5 C - Jugendliche ein und diese sorgten für ordentlich Alarm auf dem Spielfeld. Nienburg kam allerdings besser aus der Kabine und ging nach 33 min mit 15:12 in Führung, dieser Abstand hatte bis zur 41 min auch bestand , ehe GIW auf 19:17 verkürzte. 2 Minuten vor Ende führte Nienburg nur noch mit 20:19, ärgerlich das die sonst guten Schiedsrichter Nienburg einen fast 2 Minütigen Angriff gestatteten, der anschließenden mit einem Strafwurf zum 21:19 Endstand abgeschlossen wurde.
Nichts desto trotz war die Stimmung bei den Jungs, Eltern und auch den Trainern Konopka und Niesel gut. "Die Jungs hatten Spaß, waren motiviert und haben als Mannschaft agiert. Nienburg wurde massiv geärgert, Ziel erreicht", so Konopka.

"Nienburg wirft im Schnitt 30 Tore, wir haben sie in einem Heimspiel bei 21 gehalten, darauf bauen wir auf und freuen uns auf die nächsten Spiele ", so Alexander Wenzel, der leider nicht mit dabei sein konnte, aber demnächst zusammen mit Konopka die B Jugend übernimmt.
Ein großer Dank geht nochmal an die C Jugendlichen, die sich hervorragend integriert haben.

Es spielten : Can (TW), Tim (TW), Mathis  (5), Per, Felix (2), Hannes, Thore, Thilo, Nils (3), Tobias (1), Henry (2), Jonas, Henny, Paul (6)

Zurück