Aktuelles

mC2 feiert bei der Eintracht in Hildesheim

Am Samstag den 22.10.2016 ging es für den Regionsoberligisten vom Steinhuder Meer zu einem guten alten Bekannten, der Eintracht aus Hildesheim. Für beide Mannschaften ging es um viel, wollten doch die Meerhandballer unbedingt den Kontakt zur Tabellenspitze nicht abrechen lassen und die Hildesheimer wollten endlich das Tabellenende verlassen. Während die GIW mit einer “kleinen” Mannschaft zum Auswärtsspiel fuhr, traten die ambitionierten Hildesheimer mit großer Combo zum Heimspiel an; insgesamt wurden sie auch noch von 5 Spielern der 1. C-Jugend-Mannschaft auf der Platte verstärkt.
 
Da die beiden Nachwuchstrainer Yannik und Finn verhindert waren, sprang kurzfristig Trainer Ralf Hansing ein, der die Wunstorfer Spieler in der D-Jugend-Zeit ausbildete.
 
Der Erfolg der Geschichte ist kurz erzählt. Bereits nach 21. Sekunden ging die GIW-Vertretung mit 1:0 Toren in Führung, die bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Zur Halbzeit führten die Meerhandballer bereits mit 9:5 Toren. Ausschlaggebend hierfür war eine absolut konsequente Abwehrarbeit der Meerhandballer. Endlich wurde dort fair aber hart zugegriffen und die großen Hildesheimer C-1 Spieler bissen sich immer wieder am Abwehrbollwerk der Wunstorfer fest. Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Meerhandballer ihren Auswärtserfolg zwischenzeitlich zum 15:10 ausbauen, während in den letzten 10 Spielminuten auf Wunstorfer Seite die Konzentration und die Kräfte schwindeten und gleichzeitig die Hildesheimer aufdrehten.
Nach einem richtig guten Spiel gewannen unsere Nachwuchshandballer verdient mit 21:19 Toren in Hildesheim.
 
Die Helden des Tages in Hildesheim waren Moritz, Felix (1), Lars, Max (1), Quentin, Felix S., Lukas (2), Luca (7) David und Pascal mit 8 Toren.

Zurück