Aktuelles

Vorweihnachtlicher Minispieltag

Am 17. Dezember 2017 hat die GIW Meerhandball einen Minihandball-Spieltag für den älteren Minijahrgang, die sog. „Minis A“, ausgerichtet. In der Meerzweckhalle in Großenheidorn waren Minimannschaften vom RSV Seelze, der HSG Loccum/Stolzenau, der HSG Schaumburg-Nord und den Nordstars zu Gast. Außerdem gingen drei GIW-Mannschaften an den Start. Der offizielle Spielplan sah eigentlich nur ein Spielfeld und nur eine GIW-Mannschaft mit den vier Gastmannschaften vor. Die zahlreichen Jungschiedsrichter der GIW, die im vergangenen Sommer erfolgreich die erste Prüfung der Schiri-Laufbahn abgelegt haben, sollten an diesem Tag jedoch reichlich Gelegenheit zum Üben bekommen, sodass der Spielplan kurzerhand um zwei weitere GIW-Mannschaften und ein zweites Spielfeld erweitert wurde, was in der Mehrzweckhalle organisatorisch gut machbar ist.

So tummelten sich am Vormittag des 3. Advents also insgesamt 7 Mannschaften beim GIW-Minispieltag und absolvierten im Modus „jeder gegen jeden“ insgesamt 20 Spiele à 10 Minuten, die die 12- bis 13-jährigen Schiedsrichter jeweils im Gespann leiteten. Sie zeigten sich dabei erstaunlich souverän und legten viel Fingerspitzengefühl für die jüngeren Spielerinnen und Spieler an den Tag – eine durchaus vielversprechende Leistung! Vielversprechend waren auch die Spiele der GIW-Minis, doch da bei den Minis bekanntlich „Spielerlebnis vor Spielergebnis“ geht, versteht es sich von selbst, dass an dieser Stelle keine Ergebnisse veröffentlicht werden.

Highlight des Tages war der Weihnachtsmann, der pünktlich mit dem Abpfiff des letzten Spiels die Halle betrat und bei der Siegerehrung Urkunden und Süßigkeiten an die Kinder verteilte. Und natürlich war der besondere Gast auch gern bereit, mit den Kindern für nicht ganz alltägliche Mannschaftsfotos zu posieren. Insgesamt ein sehr schöner Spieltag für alle Beteiligten!

Zurück