Aktuelles

Weibliche B-Jugend ist trotz des Ehrgeizes der HSG Exten-Rinteln unterlegen

Am vergangenen Sonntag, hatte unsere weibliche B-Jugend bei ihrem ersten Rückrundenspiel die HSG Exten–Rinteln zu Gast.
Da die Mädels ihr Hinspiel gegen die HSG mit 29:10 verloren hatte, gingen sie als klare Außenseiter in Spiel.

Das erste Tor markierte die HSG nach bereits 16 Sekunden. Die GIW ließen sich davon nicht verunsichern und konnten schnell durch das erste Tor von Johanna Schoppe, zum 1:1 ausgleichen.

In der ersten Viertelstunde kam die HSG über den Kreis und den Rückraum zu einfachen  Torgelegenheiten und konnte auf 2:6 davon ziehen. Durch ein paar kleine Veränderungen in der Abwehr und einer starken kämpferischen Leistung kam die GIW zurück ins Spiel und verkürzte auf 7:8. Kurz vor der Halbzeit scheiterte Johanna Schoppe durch einen doppelten Pfostentreffer am Torerfolg. Mit 9:12 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit verpassten die GIW-Mädels die Fehler der Gäste zu nutzen und den Rückstand zu verringern. Dies lag an den technischen Fehlern in den eigenen Reihen und die schlechte Chancenverwertung vom 7-Meterpunkt.

So reichte es bei Endstand von 18:22 am Ende leider nicht für 2 Punkte.

Für die GIW wB spielten:
Emilia Donadio (T), Franziska Aldag (T), Johanna Schoppe (8), Laura Ohlrogge (4), Klara Schwinn (4), Nele Ohlrogge (2), Julia Zinke, Antonia Mielke, Alina Gaul

Im nächsten Spiel erwarten die GIW-Mädels ien JSMG Osterwald/Schloß Ricklingen.

Zurück