Aktuelles

weibliche B-Jugend verliert 21:15 gegen die JSG Osterwald/Schloss Ricklingen

Am vergangenen Sonntag, war unsere weibliche B-Jugend, zu Gast bei der JSG Osterwald/Schloss Ricklingen. Vor der Winterpause gewannen die GIW-Mädels, das Hinspiel gegen Osterwald mit nur einem Tor, in einem sehr umkämpften Spiel. Somit war das Ziel, auch das Rückrundenspiel zu gewinnen und zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Friedericke Luebbehuesen und Luisa Bär und der verhinderten Carina Föltz war der Kader dagegen stark geschwächt. Mit einer Riesen Unterstützung aus der C-Jugend war es dennoch möglich mit einem kompletten Kader von 13 Spielerinnen in Osterwald aufzulaufen.

Zu Beginn kam Osterwald besser ins Spiel und konnte schnell mit 1:0 in Führung gehen. Den GIW-Mädels passierten viele technische Fehler, welche durch Osterwald konsequent bestraft wurden. Bis zur Halbzeit gelang es den Gastgebern mit 14:7 davon zu ziehen.

In der zweiten Halbzeit wurde die Abwehr der GIW-Mädels wesentlich agiler. Ab nun gingen die Mädels sehr offensiv auf die Gegenspieler heraus und konnten einige Ball für sich erkämpfen. Im Gegenzug blieb es aber bei der hohen Fehlerquote im Angriff. Die dafür sorgten, dass Osterwald immer wieder durch Tempogegenstöße frei vor dem Tor abschließen konnten. Somit gelang es den Meerhandballerinnen nicht den Vorsprung entscheidend zu verkürzen.
Am Ende musste man sich bei dem Tabellenzweiten mit 21:15 geschlagen geben.

Wir bedanken uns für die große Unterstützung aus der C-Jugend.

Im nächsten Spiel kommen am Sonntag (24.01.16 13.30 Uhr) die Mädels der HSG Schaumburg-Nord zu Besuch.

Für die wB 1 spielten:
Emilia Donadio (TW), Franziska Aldag (TW), Laura Ohlrogge (8), Svea Kummer (2), Klara Schwinn (2), Julia Zinke (1), Alina Gaul (1), Antonia Mielke (1), Marit Gleue, Marieke Nülle, Justina Leiser Sanchez, Tabea Niemann, Jantje Ihmels

Zurück