Aktuelles

Wieder in der Spur

Einen nie gefährdeten Heimsieg fuhren die B-Jugendlichen der GIW Meerhandball am Sonntagmittag ein.

Die Mündener kamen als Tabellennachbarn ans Steinhuder Meer. Sie mussten aufgrund der Entfernung und Anpfiffzeit bereits früh am Morgen starten.

Die Meerhandballer zeigten von Anfang an, dass sie die 2 Punkte unbedingt behalten wollten. Sie kamen gut ins Spiel und legten gut vor. Lediglich guten Paraden des gegnerischen Torwarts und ein paar Lattentreffern hatten sie es zu verdanken, dass der Vorsprung zur Halbzeit nur 4 Tore betrug.

Die 2. Halbzeit verlief ähnlich und so war der Sieg am Ende mit 8 Toren Abstand doch sehr deutlich.

Für die Trainer der GIW war es ein entspanntes Spiel. Man hatte nie das Gefühl das der Sieg gefährdet war.

Ein Sonderlob bekam nach dem Spiel Kevin Steyer. Dieser konnte von beiden Aussenpositionen mit guter Abschlußquote glänzen.

Wermutstropfen des Spiels war die Verletzung von Cedrick Sievert. Dieser wird voraussichtlich zwei Monate pausieren müssen.

 

Für die GIW spielten:

T. Sonnabend, O. Lustig (beide Tor), F. Schmidt, F. Schleth (2), J. Reinfeld (1), F. Neuser (1), C. Sievert (3), M. Herschel (5), L. Langius, M. Källner (8/3), F. Niesel (5/2), K. Steyer (5), L. Plähn

 

Zurück